Orthopädische Erkrankungen

Ergotherapie in der Orthopädie hat das Ziel, Menschen jeden Alters mit angeborenen oder erworbenen Erkrankungen des Bewegungsapparates zu behandeln.

Behandlungsbereiche:

  • Sudeck´sches Syndrom
  • Dupuytren-Kontraktur
  • Rheumatoide Arthritis
  • Arthrose
  • Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Muskeldystrophie
  • Kontrakturen/Narben
  • Sehnenverletzung, Frakturen, Carpaltunnel-Syndrom

Behandlungsmaßnahmen:

  • ausführliches Aufnahmegespräch
  • detaillierte Befunderhebung
  • Krankheitsaufklärung
  • funktionelle Therapie z.B. Mobilisation der Gelenke, Muskeldehnung und -kräftigung
  • Manuelle Therapie
  • Postoperative Behandlung z.B. Funktionstraining, Narbenbehandlung u. Sensibilitätstraining
  • Koordinationsübung und feinmotorische Übungen
  • Hilfsmittelberatung
  • Schienen- und Ortheseberatung in Zusammenarbeit mit einem Orthopädiefachgeschäft
  • Kinesio-Taping

Speziell bei rheumatischen Erkrankungen:

  • Vorbeugen von Fehlstellungen, Kontrakturen und Deformitäten
  • Erlernen von Kompensationsmechanismen
  • Gelenkschutzunterweisung
  • thermische Anwendungen
  • Paraffinbad
  • Erlernen des Umgangs mit einer chronischen Erkrankung
  • Erleichterungen im Alltag durch korrekte Schienen und Hilfsmittelversorgung

Die Praxis ist Mitglied in der Gesellschaft mediznischer Assistenzberufe für Rheumatologie e.V. (GmMR)